eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 34/2

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
10.24053/PM-2023-0027
51
2023
342 Gesellschaft für Projektmanagement

Next Work - Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung

51
2023
Michael Fleischmann
Next Work bei metafinanz – metafinanz ist ein Business- und IT-Beratungshaus mit Sitz in München. Mit mehr als 70 selbstorganisierten und autonomen Teams ist die Organisation heute hochgradig agil. Der hohe Motivationsgrad der Teams und ihre Eigenverantwortlichkeit führen zu einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung und dazu, dass metafinanz heute hochdynamisch auf Veränderungen am Markt reagieren kann. Jedoch hat die Pandemie mit ihren Folgen das Zusammenarbeitsmodell der metafinanz nachhaltig beeinflusst. Weit über das reine hybride Arbeiten hinaus versucht die metafinanz heute, Themen wie Agilität und New Work ganzheitlich zu denken. Mit einem eigenen „Next Work“-Ansatz gestalten Mitarbeitende für Mitarbeitende mit einer ganzheitlichen Social-, Work- und Organizational Experience attraktive Arbeitserlebnisse.
pm3420022
22 PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL · 34. Jahrgang · 02/ 2023 DOI 10.24053/ PM-2023-0027 Praxisbeispiel metafinanz Next Work-- Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung Für eilige Leser | Next Work bei metafinanz-- metafinanz ist ein Business- und IT-Beratungshaus mit Sitz in München. Mit mehr als 70 selbstorganisierten und autonomen Teams ist die Organisation heute hochgradig agil. Der hohe Motivationsgrad der Teams und ihre Eigenverantwortlichkeit führen zu einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung und dazu, dass metafinanz heute hochdynamisch auf Veränderung am Markt reagieren kann. Jedoch hat die Pandemie mit ihren Folgen das Zusammenarbeitsmodell der metafinanz nachhaltig beeinflusst. Weit über das reine hybride Arbeiten hinaus versucht die metafinanz heute, Themen wie Agilität und New Work ganzheitlich zu denken. Mit einem eigenen „Next Work“-Ansatz gestalten Mitarbeitende für Mitarbeitende mit einer ganzheitlichen Social-, Work- und Organizational Experience attraktive Arbeitserlebnisse. Schlagwörter | New Work, Agile Organisation, Zukunft der Arbeit, Arbeitserlebnisse, Selbstorganisation NEXT WORK-- Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung Fragt man die Mitarbeitenden der metafinanz, dann ist die Zukunft der Arbeit geprägt von Arbeitserlebnissen, Nachhaltigkeit, Diversität, sozialem Engagement und einem Bewusstsein für Gesundheit und das eigene Wohlbefinden. Auf Basis einer gewachsenen Unternehmenskultur und einem hohen Grad an Selbstorganisation entwickeln die Mitarbeitenden ambitionierte Zukunftsbilder und gestalten ihre Arbeitsräume damit täglich auf anspruchsvolle Weise neu. Die metafinanz als Business- und IT-Beratungshaus mit Sitz in München begleitet ihre Kunden in die Digitalisierung und Transformationsprozesse, es verbindet dabei Kulturwandel und Businessentwicklung mit Technologie Know-how. Das Unternehmen selbst ist von seinem Agilitäts-Reifegrad sehr weit fortgeschritten. Im Zuge einer radikalen Kundenzentrierung des Beratungsunternehmens mit seinen heute 850 Mitarbeitenden, wurde bereits 2017 klassisches Management abgeschafft und die gesamte Organisation auf autonome Teams umgestellt. Diese selbstorganisierten Einheiten sorgen seitdem für eine positive Unternehmensentwicklung. Dabei war der Weg in die Veränderung nicht immer einfach, denn wesentliche Prämissen der Zusammenarbeit wurden komplett auf neue Beine gestellt. Nicht mehr die Geschäftsführung oder das Management ist für die Teamzusammensetzung verantwortlich, sondern die Mitarbeitenden selbst. Die Prämisse heißt: „Ich gehöre mir selbst“-- und bestimme damit, welchem Team ich mich anschließe oder mit wem ich ein neues Team gründen möchte. Das Prinzip der „freien Wahl“ fördert dabei ein hohes Maß an intrinsischer Motivation des Einzelnen, gleichzeitig finden sich Menschen zu Teams zusammen, die gerne miteinander arbeiten möchten und ein gemeinsames Ziel und Interesse verfolgen. So sind im Laufe der letzten fünf Jahre in der metafinanz mehr als 70 Business Areas (Teams) entstanden, die wie Unternehmen im Unternehmen ihre Businessentwicklung selbst in die Hand nehmen. D.h., Teams der metafinanz sind vom Recruiting neuer Mitarbeitender über die eigene Weiterentwicklung bis zur Kundenbetreuung und den Finanzen selbstverantwortlich. Für die Teams bedeutet das, sich im Team zu einigen, wie z. B. die fachliche und persönliche Weiterentwicklung jeder einzelnen Person aussehen kann und diese Entwicklung dann auch entsprechend zu finanzieren. Das hohe Maß an unternehmerischer Verantwortung schweißt die Teams zusammen und übt gleichzeitig einen gewissen Zwang aus, abgestimmte Vorgehensweisen und klare Regeln und Prinzipien ihrer Zusammenarbeit zu definieren, um die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen. Darüber hinaus haben Teams in der metafinanz ein hohes Maß an Transparenz über ihr wirtschaftliches Vorankommen und se- Wissen | Next Work-- Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung 23 PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL · 34. Jahrgang · 02/ 2023 DOI 10.24053/ PM-2023-0027 hen Entwicklungen tagesaktuell. So kann schnell umgesteuert oder Erfolg auch umgehend gefeiert werden. Selbstorganisation und Autonomie erfordern aber auch klare Rahmenbedingungen aus der Organisation. In der metafinanz gibt der sogenannten metaRahmen eine Orientierungshilfe bestehend aus unternehmensweiten Regeln und Prinzipien für das Zusammenarbeitsmodell. Für jeden Mitarbeitenden und für jedes Team ist dort klar definiert, an welcher Stelle im Unternehmen verbindliche Regeln notwendig sind und wo Freiheitsgrade bestehen, sodass ein selbstverantwortliches Navigieren für jeden Einzelnen im System erst möglich wird. Das Zusammenwirken von Autonomie unter klar definierten Rahmenbedingen hat in der metafinanz in den letzten fünf Jahren zu einem hohen Maß an unternehmerischen Kompetenzen bei allen Mitarbeitenden geführt. Klassische Projektmanagementskills, wie Kommunikation, Zusammenarbeit, Terminplanung, Flexibilität, Zeitmanagement, Priorisierung oder kreative Lösungsfindung werden im daily business der Teams erlernt. Dazu kommt ein hohes Maß an Verständnis für Marktdynamiken, Change-Prozesse und ein zunehmend systemischer Blick auf die Organisation. Ist das New Work oder schon Next Work? „Die Arbeit so zu transformieren, dass sie freie, selbstbestimmte, menschliche Wesen hervorbringt.“ war einer der Grundgedanken, als Fritjof Bergmann den Begriff „New Work“ schon in den späten 70er Jahren des letzten Jahrhunderts geprägt hat. Bergmann prophezeite schon frühzeitig eine Abwendung von Lohnarbeit hin zu sinnstiftenden Tätigkeiten. Und obwohl die metafinanz diesem Anspruch heute bereits sehr nahe zu kommen scheint, reicht es nicht, nur den Sinn und Zweck des Unternehmens oder von Teams zu definieren. Vielmehr muss die Frage im Mittelpunkt stehen, ob alle sich im Unternehmen verwirklichen und sich gleichzeitig als zugehörig und akzeptiert wahrnehmen können. Unter dem Label „Next Work“ wurden daher in der metafinanz eine Vision und ein Konzept entworfen, mit dem Ziel, ein einzigartiges Arbeitserlebnis zu schaffen. Eine Community aus verschiedenen Mitarbeitenden treibt diese Idee voran und bringt sie in die Umsetzung. So konnte sich die Next-Work-Initiative auch immer neuen aktuellen Herausforderungen, wie dem hybriden Arbeiten, dem Arbeiten im Ausland oder dem Büro der Zukunft stellen. Einzigartige Arbeitserlebnisse schaffen Heute werden von Mitarbeitenden für Mitarbeitende Arbeitserlebnisse auf drei Ebenen geschaffen, man spricht von der sogenannten Social Experience, der Work Experience und der Organizational Experience (eigene Grafik inspiriert durch This time it’s personal: Shaping the ‘new possible’ through employee experience | McKinsey). Bei der Social Experience geht es um das soziale Klima, die Beziehungen und wie das Miteinander im Unternehmen gelingend gestaltet werden kann. Das Thema Körper, Geist und Seele spielt dabei eine große Rolle. Neben diversen Angeboten von Seelsorge, Gesundheitschecks, Yogakursen etc. ist in den letzten Monaten ein eigener Health&Wellbeeing Be- Wissen | Next Work-- Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung 24 PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL · 34. Jahrgang · 02/ 2023 DOI 10.24053/ PM-2023-0027 reich in der metafinanz eröffnet worden. Aber auch immer neue Gelegenheiten für Begegnung werden geschaffen von Blind Coffee Dates bis zu Gruppen-Geburtstagspartys, für die Geburtstagskinder aus den Monaten Januar und Februar etc. Dabei gibt es immer das Bestreben, Neues und Überraschendes zu verproben, um Menschen in Kontakt zu bringen und mannigfaltige Vernetzung zu ermöglichen. Bei der Work Experience ist entscheidend, wie flexibel und zukunftsorientiert jede: r Einzelne die Arbeit empfindet. Arbeitszeitmodelle oder hybrides Arbeiten werden daher in der metafinanz maximal flexibel gestaltet. Wie oft im Büro oder von zu Hause gearbeitet wird, ist den Teams selbst überlassen. Sabbaticals und Teilzeitmodelle jeder Art sind eine Selbstverständlichkeit. Kernelement der Work Experience ist auch das selbstbestimmte lebenslange Lernen. Die metafinanz bietet interne und externe Weiterbildungsangebote über ihre eigene metaAcademy an und hat dieses Angebot mit der sogenannten metaMap noch einmal angereichert. Mit der metaMap kann man sich hoch flexibel wie in einem U- Bahn-Netz auf Lernpfaden wie Leadership oder Unternehmertum bewegen. Jederzeit aus- und umsteigen oder mit „meta Bustouren“ auf vorbereiten Ausbildungspfaden die eigene Weiterentwicklung vorantreiben. Und zuletzt steht die Organizational Experience für eine passende Arbeitsumgebung vom Arbeitsplatz bis zur Technologie. Büros wurden nach der Pandemie noch einmal neu und attraktiver gestaltet und gleichzeitig wird die technische Ausstattung des Homeoffice unterstützt, so dass sowohl ein „Wow onsite“ wie ein „Wow offsite“ entstehen kann. Darüber hinaus sind eine Reihe von neuen Angeboten und Services entlang der sogenannten Candidate Journey entstanden, um vom Erstkontakt mit der metafinanz bis zum Austritt ein fortwährendes Erlebnis zu ermöglichen. Ziel ist, die metafinanz Erlebniswelt mit attraktiven Raumkonzepten, perfekter Ausstattung gepaart mit dem Spirit der gesamten Organisation auch für Kunden zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen. Fazit Ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Selbstorganisation gepaart mit einer echten Übernahme von Verantwortung für das Unternehmen sorgen in der metafinanz dafür, dass eine Vielzahl von autonomen Teams den Businesserfolg der Firma heute sicherstellt. Mitarbeitende wollen darüber hinaus die Zukunft des Unternehmens nicht nur mitgestalten, sondern übernehmen Verantwortung, um ambitionierte Zukunftsbilder direkt in die Umsetzung zu bringen. Next Work ist erst einmal Initiative der metafinanz und doch bildet sie bereits ein Angebot, wie die Arbeit der Zukunft aussehen könnte. Eingangsabbildung: eigenes Foto, metafinanz (Eigene Grafik) Michael Fleischmann Michael Fleischmann ist Transformator, Agiler Coach und Trainer bei metafinanz Informationssysteme GmbH. Er begleitet heute mittelständische Unternehmen in der Transformation und qualifiziert Führungskräfte und Mitarbeitende für die Herausforderungen der Zukunft.