eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 18/3

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
91
2007
183 Gesellschaft für Projektmanagement

PMA intern

91
2007
pm1830074
74 PMA INTERN aktuell projekt M A N A G E M E NT 3/ 20 07 n Am 23. April 2007 fand zum zweiten Mal in diesem Jahr die Veranstaltung pma quarterly im Hotel Regina in Wien zum Thema „Microsoft Project 2007 - ein kritischer Erfahrungsbericht“ statt. Es referierte Stefan Haffner, Manager von Campana & Schott Realisierungsmanagement. Bei der anschließenden Diskussion stand mit Michael Kramer auch ein Vertreter von Microsoft Österreich zur Verfügung. Durch den Abend führte Ulrike Huber, 42virtual Business. Das Thema „Microsoft Project 2007“ ist offensichtlich ein ganz heißes - noch nie gab es in der Geschichte von Projekt Management Austria (pma) so viele Anmeldungen zu einem quarterly wie zu diesem. Stefan Haffner hielt nicht nur einen Vortrag, sondern lieferte einen „kritischen Erfahrungsbericht“ der neuesten Version von Microsoft Project. Zum Einstieg wurde die Entwicklung des Programms, von der Erstversion 1998 bis zur heutigen Letztversion aufgezeigt. Folgende neue Funktionen sind bei der Version 2007 nutzbar: o Multi-Level-Undo, Change Highlighting, o Budgetierung, Ressourcenpläne, Kostenmanagement, o Projektberichtswesen, o Projektanträge, Aktivitätenpläne, o Server Side Scheduling, o Events und Workflows, o Skalierung, Integration, Erweiterbarkeit, o Windows SharePoint Services 3 und vieles mehr. Die Zielsetzungen bei der Weiterentwicklung von Microsoft Project 2007 - Unterstützung für verteilte Organisationen, verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Monitoring strategischer Unternehmensziele, einfache Integration und automatisierte Prozesse - wurden allesamt umgesetzt. Die Version 2007 ist mit anderen Microsoft-Produkten/ Plattformen erweiterbar und integrierbar, zum Beispiel mit MS Windows Sharepoint Services (Zusammenarbeit, Workflows etc.), MS Office Sharepoint Server (Knowledge Management, DRM etc.), MS SQL Server (Berichtswesen/ Analyse/ Integration Services), MS Performance Point Server (Business Intelligence, Scorecards, Dashboards) und MS Project Portfolio Server (Portfoliomanagement). Eine lebhafte Diskussionsrunde sowie reges Netzwerken am Buffet bis in die späten Abendstunden bildeten einen würdigen Abschluss dieses hochinteressanten Abends. Judith Wolfenegg Ein Rückblick auf das erfolgreichste pma quarterly der Vereinsgeschichte Kontakt n PROJEKT MANAGEMENT AUST- RIA, Palais Schlick, Türkenstraße 25/ 2/ 21, A-1090 Wien, Tel.: ++43/ 1/ 3 19 29 21- 11, Fax: ++43/ 1/ 3 19 29 21-29, E-Mail: office@p-m-a.at, www.p-m-a.at Stefan Haffner, Campana & Schott Ulrike Huber, 42virtual Business, Brigitte Schaden, pma, und Arkad Kuhnle, Atos Origin Foto: pma Foto: pma n Der pma focus 2007 steht unter dem Motto „JOB EVOLUTION - Project meets Manager“. Beleuchtet werden dabei unter anderem die Fragen: Wie steht es um den Beruf des Projektmanagers? Wie hat er sich entwickelt und in welche Richtung wird die Entwicklung weitergehen? Welche fachlichen und persönlichen Kompetenzen braucht ein erfolgreicher Projektmanager/ eine erfolgreiche Projektmanagerin und welches Knowhow wird in Zukunft wichtig? Welche Karrierepfade gibt es und was unterscheidet im Detail die Karriere in der Linienorganisation von der Karriere in der Projektorganisation? Welche Karrierechancen haben Projektmanager/ Projektmanagerinnen überhaupt? Und wie sind die Chancen als Unternehmer? Dabei werden etliche Beispiele aus der Praxis die Grundlage zur Diskussion liefern. So werden beispielsweise die Karrie- JOB EVOLUTION - PM-Kongress pma focus vom 10. bis 11. Oktober 2007 in Wien remodelle der Firmen Siemens Österreich, Frequentis und der Schweizer Oerlikon Gruppe dargestellt. Über die Perspektiven von Projektmanagern/ Projektmanagerinnen im Unternehmertum spricht Stanisław Sroka. Sroka ist Gründungsmitglied der SPMP in Polen und Vorstandsvorsitzender des börsennotierten Stahlbauunternehmens Transsystem. Messeplatz pma focus Die beliebte PM-Messe im Rahmen des pma focus wird auch diesmal wieder vom 10. Oktober, 16.00 Uhr, bis 11. Oktober, 18.00 Uhr, ihre Pforten öffnen. Zahlreiche Aussteller informieren über Neuheiten und Erfolgsgaranten aus den Bereichen PM- Software, Ausbildung und Consulting. Brix allein im Megaplexx Am Vorabend des Kongresstages lädt pma auch heuer wieder zum Get Together. Diesmal mit dem beliebten Kabarettisten Werner Brix. Teilnahmegebühren pma Mitglieder und Zertifizierte 200 EUR Nicht-Mitglieder 250 EUR Studenten 90 EUR Weitere Informationen und Anmeldung: www.p-m-a.at/ focus PM_3_07.indd 74 23.06.2007 18: 44: 42 Uhr