eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 20/1

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
11
2009
201 Gesellschaft für Projektmanagement

Projektplanung realisieren mit MS Project 2007

11
2009
Mey Mark Meyer
Schwab, Josef: Projektplanung realisieren mit MS Project 2007. Hanser Fachbuchverlag, 2008, 507 Seiten, ISBN 978-3-446-41342-9, EUR 39,90 (D)/EUR 41,10 (A)/SFR 69,–
pm2010050
22 l projekt MA N A G E M E N T aktuell 1/ 2009 50 WISSEN Wenn Microsoft Project eingesetzt wird, dann erfolgt der Kauf nicht selten einfach aus dem Regal oder über Softwarehändler im Internet. Darauf, den Einsatz sorgfältig zu konzipieren, wird oft verzichtet - frei nach dem Motto „Projektmanagement? Da gibt’s doch auch was von Microsoft“. Dass häufig noch mit Rücksicht auf „gute Preise“ an den Schulungen für die Anwender gespart wird, offenbart ein Blick auf eine fast unüberschaubare Anzahl von Project- Büchern, die „gute Besserung“ versprechen. Die Qualität dieser Bücher ist allerdings durchwachsen. Schwabs Buch gehört dabei eindeutig zu denen, die positiv in der Menge auffallen. Schon der Titel deutet an, worum es dem Autor geht: Projektplanungen sollen mit der Software realisiert werden, konsequenterweise betrachtet das Buch die Software als Werkzeug. Das klingt trivial, ist aber ein erfreulicher Lichtblick angesichts einer Vielzahl anderer Bücher, die dem Leser die einzelnen Funktionen der Software eher als Knöpfchenkunde vorstellen wollen. Schwab beschreibt nicht nur die Programmbedienung, sondern gibt vor allem auch eine Reihe Tipps, welche Überlegungen man bereits anstellen sollte, bevor man überhaupt zur Software greift. Mögliche Lösungen für Ressourcenkonflikte findet der Leser beispielsweise danach sortiert, ob sie Zeit und/ oder Geld kosten. Wie diese dann konkret umgesetzt werden können, liest man im Anschluss. Auch die vielen Praxistipps, etwa wie man mit Meilensteinen den Terminplan stabilisiert oder dass man auf den automatischen Kapazitätsabgleich der Software besser gleich verzichtet, dürften für Einsteiger in die Software hilfreich sein. Insgesamt ähnelt das Buch einem transkribierten Seminar. Wer es optimal nutzen möchte, liest am besten zumindest jeweils ein ganzes Kapitel komplett. Die sehr ausführlichen und oft erzählend in der Ich-Form verfassten Texte erfordern Zeit. Gelegentlich wirken die Formulierungen zwar etwas umständlich, gerade so mancher Nebensatz birgt dafür aber auch wertvolle Erkenntnisse. Dem Buch merkt man an, dass sich der Autor seit Langem mit der Software befasst hat und die zahlreichen kleinen und großen Macken von MS Project zu umschiffen weiß. Als Referenz eignet sich das Buch wegen der ausführlichen Erzählungen nicht ganz so gut. Wer etwa eine Ressource austauschen möchte und direkt in das entsprechende Kapitel springt, muss erst ein wenig rückwärts lesen, um rauszufinden, welcher Ansicht die entsprechenden Bildschirmauszüge entnommen sind. Jede neue Softwareversion braucht neue Features - sonst lässt sich der Kunde kaum zu einem Update motivieren. Beim Project-Client hat Microsoft in der 2007er- Version allerdings vorwiegend kosmetische Arbeit geleistet, die wesentlichen Neuerungen konzentrieren sich auf die Serverprodukte. Dennoch hat Schwab die neue Version seines Buchs deutlich erweitert. Die Ausführungen zur Administration und zum Web-Access wurden gar in ein zweites Buch über die Serverprodukte ausgelagert, das bei der Drucklegung dieses Beitrags noch nicht vorlag. Die neue Aufteilung orientiert sich dabei nicht an Anwenderrollen, sondern an der technischen Trennung von Client und den Server-Produkten, die bei Microsoft Project auch für den Anwender sehr deutlich erkennbar ist. Insgesamt steht das 2007er-Buch trotz der ausgelagerten Kapitel seinem Vorgänger im Umfang in nichts nach. Der Grund sind vor allem einige komplett neue Kapitel. Eines behandelt nun zusammengefasst die Multiprojekttechnik mit Masterplänen. Ein weiteres befasst sich mit der Kostenplanung und den in Project 2007 neu hinzugekommenen Kostenressourcen. Dazu kommt ein eigenes Kapitel zur Earned-Value-Analyse. Die neuen Kapitel füllen das Buch auf den alten Umfang von rund 500 eng beschriebenen Seiten. Da dürfte kaum eine Frage offenbleiben - wenn man sich die Zeit nimmt, um gründlich in das Buch und die Software einzusteigen. Dann aber erhält man eine solide Einweisung in MS Project 2007 mit vielen nützlichen Tipps. Mey Mark Meyer ■ Buchbesprechung Projektplanung realisieren mit MS Project 2007 Schwab, Josef: Projektplanung realisieren mit MS Project 2007. Hanser Fachbuchverlag, 2008, 507 Seiten, ISBN 978-3-446-41342-9, EUR 39,90 (D)/ EUR 41,10 (A)/ SFR 69,- Checkliste in diesem Heft ❙ Die Checkliste „Grobschätzung Interessengruppen/ Umfeldanalyse - Einflussanalyse der Interessengruppen/ Umfeldelemente auf das Projekt“ zum Herausnehmen und Abheften finden Sie zwischen den Seiten 16 und 17 in diesem Heft. PM_1-09_1-64: Inhalt 19.12.2008 13: 38 Uhr Seite 50