eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 20/3

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
51
2009
203 Gesellschaft für Projektmanagement

Projektabwicklung - Arbeitshilfen und mehr

51
2009
Helmut Strohmeier
Klose, Burkhard: Projektabwicklung – Arbeitshilfen, Fallbeispiele und Checklisten im Projektmanagement. 5. aktualisierte Auflage, mi-Wirtschaftsbuch, München, ISBN 978-3-636-03164-8, 272 S., EUR 39,90
pm2030041
Beeindruckend, an wie viele Kleinigkeiten wir als Projektleiter zu denken haben. Wie unsere Präsentationsfolien farblich zu gestalten sind oder wie zu entscheiden ist, ob eine Information in den Papierkorb wandern oder doch lieber weitergeleitet werden soll. Das Buch von Burkhard Klose beinhaltet eine Fülle praktischer Hinweise für tagtäglich auftauchende Fragen zum Managen eines konkret vor uns liegenden Projekts. Kloses Anspruch war, ein Buch für die Praxis zu schreiben, denn wie er selbst im Vorwort erwähnt, ist er der Ansicht, dass Projektleiter primär an nächsten Schritten interessiert seien. „In dieser Situation [eine konkrete Projektsituation ist gemeint; Anmerkung des Verfassers] interessieren keine Managementtheorien oder Organisationsmodelle, sondern konkrete Hinweise für die Lösung akuter Probleme.“ Damit stellt sich die Frage einer Zielgruppe, die von Kloses Buch profitieren kann. Weil vom Autor nicht explizit erwähnt, möchte ich eine eigene Einschätzung von mir geben. Das Buch bietet all jenen Projektleitern Unterstützung, die sporadisch oder eher nebenbei vor allem kleine, überschaubare Projekte leiten, oder es richtet sich an jene Profis, die sich die eine oder andere in Vergessenheit geratene, aber keinesfalls unbedeutende Detailfrage in Erinnerung zurückrufen möchten. So findet innerhalb der Kapitel Projektanalyse, -planung, -start, -durchführung, -steuerung, -kontrolle, -abschluss jeder Interessierte Checklisten, Formularmuster und Diagramme, um mitgeteilt zu bekommen, was in der jeweiligen Phase bedeutend ist. In weiteren Kapiteln erhält der Leser Hinweise, wie das Projektmanagement im Unternehmen einzurichten ist und welche Standardtechniken sonst noch eine Rolle in Projekten spielen. Klose versteht sein Werk als Handbuch, als Nachschlagewerk, um in konkret vorliegenden Projektsituationen weiterzukommen. Bei einem Seitenumfang von 272 Seiten taucht aber die Frage auf, ob denn die gesamte Projektmanagementhematik noch umfassend genug behandelt werden konnte. Weil das Werk als Handbuch verstanden wird, setzt an dieser Stelle meine hauptsächliche Kritik an. Äußerst wichtige Themen wie Anforderungsanalyse, Stakeholderanalyse, Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Abnahme sind allenfalls angesprochen, aber bei Weitem nicht in der Tiefe behandelt, wie das in einem Handbuch nötig wäre. Was außerdem stört, ist die Uneinheitlichkeit der Muster: Mal sind die Formulare ausgefüllt, mal nicht. Auf Seite 76 findet sich ein Projekthandbuch anders gegliedert als auf Seite 200. Doch was mir wehtut, ist die Behauptung des Autors, dass seine Projektwelt (es handelt sich um Projekte, die ein Auftraggeber an eine externe Firma vergibt) ohne Weiteres mit anderen Arten von Projekten vergleichbar sei. Eine solche Einschätzung führt dann zu willkürlich anmutenden Schwerpunkten und unverständlichen Vernachlässigungen. Sie führt aber auch zu unhaltbaren Empfehlungen und peinlich wirkenden Definitionen (siehe die Definition „Projektleiter“ im ohnehin ziemlich mageren Glossar). Fazit: Man wüsste gerne, an welche Art von Projekt der Autor denkt, wenn er seine Empfehlungen ausspricht. Allgemeingültigkeit kann man ihnen jedenfalls nur bedingt zugestehen. Es wäre zudem sehr sinnvoll gewesen, hätte sich der Autor selbst intensiver mit Management- und Organisationstheorien vertraut gemacht, denn das hätte ihn wohl vor einigen höchst unglücklich wirkenden, der allgemeingültigen Theorie widersprechenden Formulierungen bewahrt. So bleibt das schale Gefühl, dass er seinen Leserkreis nur deshalb vor theoretischem Grundlagenwissen bewahren wollte, weil er es selbst nicht hat. Lesern, die es aber nicht so genau nehmen, wie ich das gerne tue, jenen Lesern also, die über Unvollständigkeit und über Ungenauigkeiten großzügig hinwegsehen können, mag das Buch viele recht nützliche Hinweise liefern. Helmut Strohmeier ■ Buchbesprechung Projektabwicklung - Arbeitshilfen und mehr Klose, Burkhard: Projektabwicklung - Arbeitshilfen, Fallbeispiele und Checklisten im Projektmanagement. 5. aktualisierte Auflage, mi-Wirtschaftsbuch, München, ISBN 978-3-636-03164-8, 272 S., EUR 39,90 PM_3-09_1-64: Inhalt 28.04.2009 10: 48 Uhr Seite 41