eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 20/4

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
101
2009
204 Gesellschaft für Projektmanagement

Der www-Schlüssel zum Projektmanagement

101
2009
Heinz Schelle
Scheuring, H.: Der www-Schlüssel zum Projektmanagement. Eine kompakte Einführung in alle Aspekte des Projektmanagements und des Projektportfolio-Managements. Mit Anschluss und Vertiefung im Internet unter www.pm-schluessel.com und www.hyperWeb.org. 4. korrigierte Auflage, Verlag Industrielle Organisation, Zürich 2008, ISBN 978-3-85743-727-4, 268 S., EUR 42,00
pm2040040
22 l projekt MA N A G E M E N T aktuell 4/ 2009 40 WISSEN Der Autor, nicht nur in Schweizer Projektmanagementkreisen wohlbekannt, bietet seinen Zielgruppen - Projektpersonal, aber auch Studenten und Dozenten - zunächst eine klare Gliederung. Nach der Erläuterung wichtiger Begriffe werden die folgenden großen Themenblöcke behandelt: ❑ Management des Einzelprojekts ❑ Mikroprojektmanagement mit den Unterpunkten ■ das Denken in Systemen, ■ der Problemlösungsprozess und ■ Self-Management und Arbeitstechnik ❑ Projektportfolio- und Programmmanagement ❑ Informatikunterstützung im Projektmanagement ❑ Projektmanagement zur Kernkompetenz des Unternehmens machen mit einem Vorgehensmodell für die Einführung von Projektmanagement in einer Organisation. Den Abschluss bildet ein Anhang mit zwei weiteren Vorgehensmodellen und anderen nützlichen Informationen. Dass der Inhalt des Lehrstoffs immer solide ist, muss bei der umfangreichen praktischen Erfahrung des Verfassers wohl nicht besonders betont werden. Das Werk Scheurings hat aber zusätzlich einige Besonderheiten, die hier hervorgehoben werden sollen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Lehrbüchern unterscheidet er sehr konsequent nach verschiedenen Projektarten, eine Forderung, die in neuerer Zeit ja immer öfter erhoben wird, und wählt dann eingängige Beispiele dafür. So beschreibt er gleich zu Beginn in Kurzform folgende Vorhaben: ❑ ein Marketingprojekt mit PR-Zielsetzung und einem Entwicklungsanteil, ❑ ein Organisationsprojekt mit starkem Marketing-/ PR- Teil, ❑ ein Entwicklungsprojekt im Dienstleistungs- und Softwarebereich, ❑ ein kleineres Investitionsprojekt und ❑ ein großes Investitionsprojekt (Errichtung eines Automobilwerks in Bulgarien). Im weiteren Verlauf des Buches nimmt der Verfasser dann immer wieder Bezug auf diese Beispiele und differenziert sehr präzise seine Empfehlungen. Dabei ist er immer auf der Höhe der Zeit und breitet vor dem Leser eine Fülle von Tipps und praktischen Hilfen, insbesondere Checklisten, aus. Vor allem der Teil, der sich mit Portfolio- und Programmmanagement befasst, ist nicht nur gut lesbar, sondern - berücksichtigt man, dass es sich bei Scheurings Buch ja um eine Einführung handelt - sehr ausführlich und keineswegs oberflächlich. Eine weitere Besonderheit des Werks ist, dass der Stoff im Internet vertieft wird, ein Ansatz, den der Autor von der ersten Auflage an verfolgt hat, der bisher allerdings kaum Nachahmer gefunden hat. Das kompakt geschriebene Werk wird sozusagen im Internet (www.pmschluessel.de) fortgesetzt und weiter detailliert. Eine ganze Reihe von Checklisten und Formularen kann heruntergeladen werden. Eine Verbindung zur Internet-Wissensplattform hyperweb.org, zum „Weltwissen des Projektmanagements“, wird möglich. Didaktisch geschickt wird in der Publikation immer wieder durch ein Symbol darauf aufmerksam gemacht, wo im Netz weitere Informationen zu erhalten sind. Ein weiterer Vorteil der Publikation ist, dass knapp, aber kompetent auch auf die Rolle der Informatik eingegangen wird. Bei der Behandlung der Rechnerunterstützung, die leider aus mir unverständlichen Gründen beispielsweise weder in der vierten Ausgabe des PMBoK, noch in der ICB 3.0 thematisiert wird und die auch in vielen neueren Lehrbüchern in der Regel kaum beachtet wird, spielt der Autor seine ganze Erfahrung aus, ohne sich dabei allerdings zu allzu großem Detail verführen zu lassen. Apropos Erfahrung: Scheuring ist meines Erachtens im deutschsprachigen Raum der Fachmann für projektbezogene Einsatzmittelplanung und ihre Probleme. Sein ganzes Wissen darüber hat er in einem äußerst lesenswerten, innovativen und sehr kritischen Aufsatz 1 in unserer Loseblattsammlung vor einiger Zeit dargelegt. Die wichtigsten Erkenntnisse, die er aus seiner langjährigen Beschäftigung mit der Thematik und aus eigener entsprechender Softwareentwicklung gewonnen hat, kann der Leser auch bequem im Lehrbuch nachlesen. Fazit: Eine moderne, leicht verständliche, sehr praxisnahe Publikation mit einer Fülle von neuen Einsichten und nützlichen Hilfen. Heinz Schelle ■ Buchbesprechung Der www-Schlüssel zum Projektmanagement Scheuring, H.: Der www-Schlüssel zum Projektmanagement. Eine kompakte Einführung in alle Aspekte des Projektmanagements und des Projektportfolio-Managements. Mit Anschluss und Vertiefung im Internet unter www.pm-schluessel.com und www.hyperWeb.org. 4. korrigierte Auflage, Verlag Industrielle Organisation, Zürich 2008, ISBN 978-3-85743-727-4, 268 S., EUR 42,00 1 Scheuring, H.: 4.5.1 Ressourcenmanagement (Einsatzmittelplanung). In: Gessler, M./ Campana, Ch./ Gemünden, H. G./ Lange, D./ Mayer, P. E. (Hrsg.); begründet von Schelle, H./ Reschke, H./ Schnopp, R./ Schub, A.: Projekte erfolgreich managen. Loseblattsammlung, 30. Ergänzungslieferung, TÜV Media GmbH Köln, 1994 ff., der Beitrag umfasst 79 Seiten. Claus St PM_4-09_1-60: Inhalt 30.06.2009 9: 52 Uhr Seite 40