eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 24/1

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
11
2013
241 Gesellschaft für Projektmanagement

SPM intern

11
2013
pm2410061
projekt MA N A G E M E N T aktuell 1/ 2013 l 61 SPM INTERN ❙ Der Vorstand hat Jean-Pierre Widmann als neuen vollamtlichen Geschäftsführer des Vereins zur Zertifizierung von Personen im Management (VZPM) gewählt. Er nimmt diese neu geschaffene Funktion seit dem 1. Oktober 2012 wahr. Jean-Pierre Widmann war seit fünf Jahren im Mandatsverhältnis für die Bereichsleitung IPMA Level B ® des VZPM tätig. Er war Mitglied der Geschäftsleitung und ist Projektleiter für die Einführung der Zertifizierung für die PM-Consultants. Er hat sich im Verlaufe seines Berufslebens als Projektleiter Informatik, Organisator und im Management weitergebildet und an der Universität Zürich das Ergänzungsstudium Mensch - Informatik - Organisation absolviert. Seit 1996 führt Jean- Pierre Widmann sein eigenes Beratungsunternehmen. Er ist zertifiziert und Assessor für IPMA Level B ® und fühlt sich wohl bei der Familie, beim Sport und Lesen. Neuer Geschäftsführer des VZPM ❙ Die vier Ebenen der IPMA ® -Zertifizierung für Personen gibt den PM-Fachleuten die Möglichkeit, ihre Kompetenzen in den Rollen ❑ PM Associate (Mitarbeitende), ❑ Manager von Projekten mit begrenzter Komplexität, ❑ Manager von komplexen Projekten, ❑ Manager von Projekt-Portfolios oder Programmen auszuweisen. Nun hat die IPMA ® auch die Möglichkeit geschaffen, die Kompetenzen für die zwei Beraterrollen ❑ Beratung für das Management von Einzelprojekten (IPMA ® PMC), ❑ Beratung von Organisationen betreffend ihres Projektmanagements (IPMA ® PPMC) auszuweisen. Ab 2013 bietet die schweizerische Zertifizierungsstelle für die Zertifizierung von Personen im Management (VZPM) die Zertifizierung von PM-Consultants an. Damit erhalten viele Berater, die nach den vier IPMA-Ebenen A, B, C und D nicht adäquat zertifiziert werden können, die Chance, sich aufgrund ihrer Beratungsmandate zertifizieren zu lassen. Im Wesentlichen werden die Kompetenzen anhand folgender Kriterien geprüft: ❑ Zulassungsbedingungen (Erfahrung) ❑ Eventuell schriftliche Prüfung Projektmanagement (Wissen, wenn kein Zertifikat IPMA-Level A, B oder C vorhanden ist) ❑ Schriftliche Prüfung Consulting ❑ Fallstudienbericht (Wissen und Erfahrung) ❑ Interview mit zwei Assessoren (Wissen und Erfahrung) Grundlagen bilden die IPMA Competence Baseline (ICB) und die ICBC (Ergänzung für PM-Consultants, 14 zusätzliche Kompetenzelemente). Die weltweite Anerkennung der PM- Consulting-Zertifikate ist durch die vorhandenen Regelungen der IPMA ® gewährleistet. Weitere Infos: info@vzpm.ch Certified Project Management Consultants Kontakt ❙ spm-Geschäftsstelle, Flughofstraße 50, CH-8152 Glattbrugg, Tel.: ++41/ 44/ 8 09 11 70, E-Mail: spm@spm.ch ❙ Die IPMA ® -Zertifizierung für Personen (Projektmanagement und PM- Consultants) gibt den PM-Fachleuten die Möglichkeit, sich als kompetente Personen zu zertifizieren (4-Ebenen-PM und 2-Ebenen-PM- Consulting). Nach einer Aufbauarbeit von mehreren Jahren und einer Reihe von Pilot-Assessments hat die IPMA ® nun auch die Möglichkeit geschaffen, dass Organisationen (z. B. Unternehmen, Organisationseinheiten, Ämter) ihre PM-Kompetenzen mit IPMA Delta ® ausweisen können. In der Schweiz hat die Swisscom IT Services AG bereits im November 2010 einen sehr guten Ausweis für ihre PM-Kompetenz erhalten. Das Verfahren wurde von der deutschen Zertifizierungsstelle PM-ZERT mit Begleitung der spm durchgeführt. Der IPMA Excellence Award besteht seit zehn Jahren und mehrere schweizerische Unternehmen (z. B. UBS, Leica Geosystems, ZKB) haben einen Preis erhalten. Ab 2013 bietet die Schweizerische Gesellschaft für Projektmanagement (spm) in Zusammenarbeit mit dem VZPM die Zertifizierung IPMA Delta ® an. Damit führt die Schweiz, zusammen mit gegenwärtig 16 weiteren Ländern, diese neue Dimension für PM-Kompetenz ein. Im Wesentlichen werden die Kompetenzen einer Organisation anhand des folgenden Verfahrens geprüft: ❑ Anmeldung, Vorgespräch und Vereinbarung ❑ Information und Selbstbeurteilung für Personen und Projekte der Organisation ❑ Interviews ❑ Bericht und Präsentation der Assessoren Grundlagen bilden die Kompetenzelemente für die Module O (Organisation im Ganzen), P (einzelne Projekte) und I (einzelne Personen). Sie sind abgestimmt auf die hauptsächlichen Beurteilungskriterien für den IPMA International Excellence Award und auf die Beurteilungsbereiche für die IPMA-4-Level-Zertifizierung. Die weltweite Anerkennung der IPMA-Delta ® -Zertifikate ist durch die vorhandenen Regelungen der IPMA ® gewährleistet. Interessenten erhalten zusätzliche Informationen unter: office@spm.ch Hans Knöpfel, spm Zertifizierung Zertifizierung der PM-Kompetenzen von Organisationen Foto: privat PM_1-2013_1-64: Inhalt 30.01.2013 13: 38 Uhr Seite 61