eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 27/4

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
101
2016
274 Gesellschaft für Projektmanagement

Nachrichten

101
2016
pm2740075
naCHRiCHTen 75 projektManagementaktuell | ausgabe 4.2016 ist in aller Munde - und so auch in dem der Referenten im neuen Stream „Digitale Transformation und Industrie 4.0“. So viel steht fest: Wollen Projektmanager innovativ und zukunftsweisend sein, kommen sie an der Digitalisierung nicht vorbei. Der Stream gibt Einblicke, wie der konkrete Einstieg in 4.0 gelingen kann, zeigt auf, wie IT-Unterstützung bei der Datenoptimierung hilft, und gibt wichtige Impulse zur notwendigen Personalentwicklung bei Projektverantwortlichen und Führungskräften. Alles nur eine Frage der Technik? Mitnichten! Um mehr als reines Methodenwissen geht es auch im Stream „Mit agilem Projektmanagement zum Erfolg“. Das agile Manifest - der Rahmen Das PM Forum findet 2016 zum 33. Mal statt und ist in seiner langen Tradition zum führenden Fachkongress für Projektmanagement in Europa avanciert. Unter dem Motto „Zusammen wachsen. Ideen verbinden. Projekterfolge gestalten.“ präsentiert der Event vom 18. bis 19. Oktober 2016 im NCC Ost in Nürnberg ein umfangreiches Kongressprogramm. Zwölf Themen-Streams zeigen, wie die gemeinsame Arbeit in Projekten nicht nur erfolgreich, sondern auch innovativ und zukunftsweisend sein kann. Auf dem PM Forum treffen sich Entscheider und PM-Verantwortliche zum Austausch und Netzwerken, diskutieren Neuheiten und Bewährtes. Am Vortag des PM Forums findet in gewohnter Weise der PMO Tag als Auftakt der traditionell zweitägigen Großveranstaltung statt. Zusammen Projekterfolge gestalten - wie dies gelingen kann, zeigen mehr als 90 Referenten, darunter Vertreter von Unternehmen wie Adidas, Datev und Siemens sowie von mehreren Hochschulen und aus der öffentlichen Verwaltung. Die komplette Übersicht zu allen Streams und Programminhalten enthält das PM Forum-Programmheft, das dieser Ausgabe beiliegt. Neben „Evergreens“ wie Ressourcen- und Stakeholdermanagement wartet das PM Forum dieses Jahr auch mit neuen Themen auf. Industrie 4.0 PM Forum 2016: Zusammen Projekterfolge gestalten für agiles Projektmanagement - ist inzwischen 15 Jahre alt. Seitdem erfahren die darin formulierten Grundsätze große Aufmerksamkeit - und eine stetig wachsende Erprobung in der Praxis. Die Rolle von Unternehmenskultur, Scrum Master und cross-funktionalen Teams sind dabei nur einige Themen, die dieser Stream beleuchtet. Oft geht es in Projektteams primär um Inhalte. Für erfolgreiche Teams braucht es jedoch mehr. Zusammenwachsen, um zusammen zu wachsen. Welche Möglichkeiten es außerhalb der geübten Praxis von Projektgruppensitzungen gibt, um den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken und Werte sowie gute Kommunikation nach innen und außen stärker in den Mittelpunkt zu rücken, PMO Tag 2016 am 17. Oktober 2016 im NCC Ost, Nürnberg Die optimale Ergänzung zum PM Forum: Am Vortag des 33. PM Forums findet der PMO Tag 2016 im NCC Ost in Nürnberg statt. Eine spannende Keynote, interessante Vorträge und innovative Workshops: Der PMO Tag bietet Trends und richtungsweisende Ideen und ist Treffpunkt für PMO-Experten aus allen Branchen. Rund 400 Teilnehmer, die Project Management Offices betreiben oder die Einführung eines PMO noch vor sich haben, nutzen diese Plattform zum Informationsaustausch. Der PMO Tag 2016 wird mit Abstand die höchste Dichte an PMO-Experten im deutschsprachigen Raum aufweisen. Keynote Speaker in diesem Jahr ist Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer. In seinem Vortrag stellt der Bestsellerautor die Verbindung her zwischen neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung und der täglichen Arbeit in Projekten. In einer spannenden Auftakt-Keynote gibt Prof. Manfred Spitzer einzigartige Einblicke in die Welt der Gehirnforschung und beschreibt auf faszinierende Weise das Zusammenspiel von Geist und Gehirn. Mehr Informationen unter www.pmo-tag.de PM-aktuell_4-2016_Inhalt_01-88.indd 75 12.08.2016 10: 31: 50 Uhr projektManagementaktuell | AusgAbe 4.2016 76 NAcHricHteN Erfahrungsaustausch auf dem 2. Tag des internationalen Projektmanagements Eine „geballte Ladung“ Praxistipps, Strategieempfehlungen und Einschätzungen für das internationale Projektmanagement: Auf dem 2. Tag des internationalen Projektmanagements im Mai 2016 tauschten international tätige Projektmanager ihre Erfahrungen aus. Und die Veranstaltung der GPM Special Interest Group (SIG) „Go International“ war erneut ein voller Erfolg. Die Teilnehmer fanden spannende - und hilfreiche - Einblicke in internationale Projekte; ein Schwerpunkt lag dabei auf dem asiatischen Kontinent. In verschiedenen Präsentations- und Darstellungsformaten wurden konkrete Problemstellungen dargestellt - und zwar aus den Fachbereichen Vertrags- und Claimmanagement (am Beispiel Sri Lanka), Aufsetzen eines Projektprogramms (am Beispiel Kroatien) sowie zum Thema Erwartungen und Rollenverständnisse asiatischer Auftraggeber (hier insbesondere China und Korea). Ein Beitrag zu einem Großprojekt im Baubereich in China schloss den inhaltlichen Teil des Tages ab. An konkreten Projektereignissen aus einem Industriebauprojekt im Wasserbereich, welches von Projektleiter Manuel Schrapers in Sri Lanka Erfahrungsaustausch auf dem 2. Tag des internationalen Projektmanagements im Mai 2016; Foto: privat zeigt ein interaktiver Stream. Er gibt Antworten, vermittelt neue Denkanstöße und innovative Methoden. Bei der Projektarbeit läuft nicht immer alles rund, diese Situation kennt jeder aus der Praxis. Und besonders herausfordernd wird es dann, wenn es gefährliche oder kritische Situationen zu meistern gilt. Der Stream „Methoden des Projekt- und Krisenmanagements“ veranschaulicht die Bedeutung von Projektmanagement in nicht planbaren Situationen. Teilnehmer lernen hier, inwieweit Methoden des Krisen- und Katastrophenmanagements auf die „normale“ Projektarbeit übertragbar sind. Im Fokus stehen das Lernen voneinander und die reibungslose Kommunikation im Team. Den Höhepunkt des PM Forums bildet traditionell der Abend-Event am ersten Kongresstag mit der Verleihung des Deutschen Project Excellence Awards und des Deutschen Studienpreises Projektmanagement. Bereits am Vortag stellen die Finalisten des DPEA im Stream „Aktuelle Studien und Project Excellence“ ihre ausgezeichneten Leistungen und die dafür angewandten Projektmethoden im Rahmen einer Podiumsdiskussion vor. Keynote Speaker Auch 2016 setzen die Keynote Speaker wieder die Highlights des PM Forums: • Martin Hoffmann, Intendant der Berliner Philharmoniker: Welche Ziele verfolgt ein Weltklasse-Orchester im digitalen Zeitalter? Martin Hoffmann nimmt uns mit hinter die Kulissen des weltbekannten Klassik-Ensembles. • Dr. Manfred Lütz, Psychiater, Psychotherapeut und Bestsellerautor, zeigt den Teilnehmern auf dem PM Forum: „Wie Sie unvermeidlich glücklich werden“. Seine steile These vom unvermeidlichen Glück belegt er in einem höchst amüsanten, aber auch nachdenklichen kabarettistischen Vortrag. • Dagur Sigurdsson, Trainer der Handball- Nationalmannschaft: Um Europameister zu werden und aus seinen jungen Spielern ein erfolgreiches Team zu formen, ging Dagur Sigurdsson unkonventionelle Wege. „Was Projektmanager vom Handball lernen können“, erläutert der Isländer in seinem Vortrag. • Sascha Lobo, Autor und Internetexperte, gilt als Vordenker bei Themen aus der digitalen Welt. Seine Keynote auf dem PM Forum „Die wunderbare, lästige Pflicht zur Digitalen Transformation“ hat er mit einer klaren Aussage versehen: Projektmanagement wird über den Erfolg eben dieser entscheiden! PM-aktuell_4-2016_Inhalt_01-88.indd 76 16.08.2016 6: 46: 07 Uhr naCHRiCHTen 77 projektManagementaktuell | ausgabe 4.2016 realisiert wurde, erlebten die Teilnehmer die Konsequenzen aus dem Vertragsmanagement mit lokalen Subunternehmen. Sie diskutierten lebhaft die Wirkungen von „Back-to-back-Verträgen“, die Probleme bei der Umsetzung von „Pass Through Obligations“ und die Abwägung von Verzugskosten versus Beschleunigungskosten. Weiterhin wurde auch das Vertragsmanagement mit dem Kunden, welches auf einem FIDIC-Vertrag basierte, erläutert. Auch die in dem Projekt vereinbarten Streitschlichtungsmechanismen über Schiedsverfahren (Dispute Adjudication Board) wurden erklärt. Hinweise auf das Projektmanagement eines Generalunternehmens schlossen den Beitrag ab. Die Fallstudie „Vorbereiten eines Projektprogramms in Kroatien“ von Prof. Nino Grau zeigte die Probleme bei der optimalen Besetzung eines internationalen Teams. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen treffen aufeinander und sollen miteinander produktiv arbeiten. Unterschiede in den kulturellen Ausprägungen wurden anhand der Faktoren „Machtdistanz“ und „Unsicherheitsvermeidung“ illustriert. Konkrete Auswirkungen auf die Arbeit des internationalen Teams wurden beispielhaft erläutert. Die Teilnehmer erlebten, wie vermeintlich einfache und scheinbar unbedeutende Dinge doch von Menschen unterschiedlicher Herkunft verschieden gesehen, interpretiert und behandelt werden. In einem Interviewspiel, geleitet von Journalist Oliver Steeger, wurden die unterschiedlichen Erwartungshaltungen und Rollenverständnisse Die Formel-1-Rennstrecke in Shanghai aus der Vogelperspektive. Foto: privat Baustellenüberraschungen mit vertragsrechtlichen Konsequenzen in Sri Lanka. Foto: privat asiatischer Auftraggeber beleuchtet. In Frage- Antwort-Spielen zwischen der Expertin für den asiatischen Kulturkreis Joanne Huang und dem deutschen Projektleiter Ingolf Popel, der viele Jahre China-Erfahrung hat, wurde die asiatische Projektkultur und die sich daraus ableitende Rollenerkennung dargestellt. Die unterschiedlichen Kommunikationskanäle und -methoden von Asiaten und Deutschen wurden an Beispielen des Projektalltags gezeigt, die für operative Akteure im internationalen Business schnell zu dramatischen Situationsveränderungen führen können. Auch auf die Art und Weise, wie in den verschiedenen Ländern Asiens Kritik geübt wird, wurde eingegangen. Der Blick auf die notwendigen Kompetenzen und die Kommunikationskultur schloss das Interviewspiel ab. Im Beitrag von Projektleiter Dr. Lorenz Schneider zu einem Großbauprojekt in China wurden Projektmanagementüberraschungen bei der Realisierung der Formel-1-Rennstrecke in Shanghai erläutert. Der Vortrag ging auf die weichen interkulturellen Projektrandbedingungen anhand der Verhandlungstaktiken der chinesischen Auftraggeber ein. Dr. Schneider zeigte an konkreten Beispielen, wie das Beziehungsmanagement zum Auftraggeber und zu lokalen Baufirmen angepasst wurde. Auch die Projektaufbauorganisation wurde um die besonderen Stakeholder Planungsberater sowie Übersetzer und Dolmetscher erweitert. Harte vertragsrechtliche Besonderheiten wie die Notwendigkeit einer Vertragsratifizierung wurden erklärt. Die äußerst schwierigen Baugrundverhältnisse in Shanghai und die darauf abgestimmten Projektsteuerungsmaßnahmen wurden an vielen Beispielen gezeigt. Der PM-aktuell_4-2016_Inhalt_01-88.indd 77 12.08.2016 10: 31: 54 Uhr projektManagementaktuell | ausgabe 4.2016 78 naCHRiCHTen Veranstaltungen September 2016 Die expertentagung „Kapazitäts- und Ressourcenmanagement“ des instituts für Prozess- und Projektmanagement wird am 27. september 2016 in Wiesbaden durchgeführt. Weitere informationen: tagungsbuero@pm-institut.de oder www.pm-institut.de The “National Conference for Women in Project Management: Developing World Class Women”, organized by aPM association for Project Management, will take place on 29 th of september 2016 in London, united Kingdom. Further information: phone ++44/ 1844/ 27 16 50 or www.apm.org.uk/ event/ apm-national-conference-womenproject-management (english) Oktober 2016 Der „pma focus 2016“ unter dem Motto „Projekt Management 4.0 - virtuell.real.vernetzt“, veranstaltet von pma PROJeKT ManageMenT ausTRia, findet am 6. Oktober 2016 in Wien, Österreich, statt. Weitere infos: doris.rodler@p-m-a.at oder www. p-m-a.at/ events/ pma-focus-2016.html Der „9. gfo-Jahreskongress für Organisation und Management“ zum Thema „Paradigmenwechsel im Organisationsdesign: Schritt für Schritt zur Organisation 4.0“ der gesellschaft für Organisation e. V. (gfo) findet am 10. und 11. Oktober 2016 in Düsseldorf statt. Weitere infos: info@ gfo-web.de oder www.gfo-web.de/ veranstaltungen The “ AIPM National Conference 2016 - Project Management: Building Capabilities” will be held by aiPM australian institute of Project Management in conjunction with iPMa international Project Management association from 16 th to 19 th of October 2016 in sydney, australia. Further information: Jannene stephens- Roberts, phone: ++61/ 2/ 82 88 87 00 or www.ipma.world/ event Der „PMO Tag“ der gPM Deutsche gesellschaft für Projektmanagement e. V. wird am 17. Oktober 2016 in nürnberg durchgeführt. Weitere infos: info@ pm-forum.de oder www.pm-forum.de/ pmo-tag.html Das „33. Internationale Projektmanagement Forum“ der gPM Deutsche gesellschaft für Projektmanagement e. V. findet am 18. und 19. Oktober 2016 in nürnberg statt. Weitere infos: info@pm-forum.de oder www.pm-forum.de Die „40. SGO Herbsttagung: Future of Work“ der schweizerischen gesellschaft für Organisation und Management wird am 26. Oktober 2016 in Zürich, schweiz, stattfinden. Weitere infos: info@sgo.ch oder www.sgo.ch November 2016 Die „Projektmanagement-Herbsttagung: Strategische Werkzeuge des Projektmanagements II - Schwerpunkt Qualitäten/ Quantitäten“ des DVP Deutscher Verband der Projektmanager in der bau- und immobilienwirtschaft e. V. findet am 11. november 2016 in berlin statt. Weitere infos: info@dvpev.de oder www.dvpev.de/ fachtagungen-2016 The “ 10 th International Conference on Project Management - ProMAC 2016”, organized by the sPM society of Project Management (Japan), will take place from 16 th to 19 th of november 2016 in gold Coast, australia. Further informations: promac@spmhq.jp or www.spm-hq.jp/ promac/ 2016 Die expertentagung „Agiles Projektmanagement 2016“ zum Thema „Chancen & Risiken - Erfahrungen & Nutzen“ des instituts für Prozess- und Projektmanagement findet am 24. november 2016 in Wiesbaden statt. Weitere infos: tagungsbuero@pminstitut.de oder www.pm-institut.de/ veranstaltungen-1/ 24-11-16-agilesprojektmanagement/ Februar 2017 The “12 th International Project Management Conference”, organized by aryana industrial and Research group, will take place from 12 th to 13 th February 2017 in Tehran, iran. Further information: www.iipmc.com or www. iipmc.com/ Portals/ 14/ pdfLinks/ 12th% 20bro-%20latin%20web.pdf (english) März 2017 Die „PM-Tage 2017: Projektmanagement 4.0“ werden von der Tiba Managementberatung am 22. und 23. März 2017 in München durchgeführt. Weitere infos: birgit Weber, Tel. 089/ 89 31 61 90, oder www.pmtage.de/ home/ Beitrag schloss mit Empfehlungen für das Projektmanagement und den Projektmanager. Die Teilnehmer diskutierten intensiv die gezeigten Problemstellungen und die in den konkreten Projekten jeweils realisierten Lösungen und verglichen dies mit eigenen Erfahrungen. Dieser Mix aus interaktiven Vorträgen und einem Interviewspiel sorgte für einen regen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer. Das Interviewspiel „Projektmanagement in Asien - Der Ritt auf dem Drachen? “ wird demnächst als Beitrag in dieser Zeitschrift erscheinen. Eben dieser Erfahrungsaustausch steht beim Tag des internationalen Projektmanagements stark im Vordergrund. Das Ziel ist, Experten zusammenzubringen und zu vernetzen, Wissen und Erfahrungen zu vermitteln und Raum für Diskussionen zu bieten. Die Veranstaltung wurde von der SIG Go International organisiert und moderiert. Bei der GPM sind inzwischen mehrere umfangreiche Publikationen zu den besonderen Herausforderungen in internationalen Projekten erschienen. Hervorzuheben aus dem Umfeld der SIG Go International sind die Fachbücher „Internationales Projektmanagement in der Praxis - Berichte, Erfahrungen, Fallbeispiele“ und „Unternehmensführung und Projektmanagement in China“ sowie eine umfangreiche Studie zu den „Erfolgsfaktoren im internationalen Projektmanagement bei zunehmender Internationalisierung“. Auch für das nächste Jahr ist der Tag des internationalen Projektmanagements geplant, er soll im Mai 2017 stattfinden. Die SIG bittet um Beiträge aus internationalen Projekten. Interessierte Projektleiter, die über spannende Themen berichten wollen, richten ihre Vorschläge per E-Mail an go-international@gpm-ipma.de. PM-aktuell_4-2016_Inhalt_01-88.indd 78 12.08.2016 10: 31: 54 Uhr