eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 28/3

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
51
2017
283 Gesellschaft für Projektmanagement

Nachrichten

51
2017
pm2830065
NACHRICHTEN 65 projektManagementaktuell | AUSGABE 3.2017 Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Bastian Obermayer, Investigativjournalist bei der Süddeutschen Zeitung, leitete gemeinsam mit seinem Kollegen Frederik Obermaier die weltweiten Recherchen. Zusammen mit dem International Consortium for Investigative Journalists entdeckten sie unglaubliche Geschichten - beinahe 70 Spuren zu Staatschefs, Waffenschmugglern, Terrorfinanziers, Drogenkartellen oder gewöhnlichen Steuerhinterziehern - sie alle nutzten das verschwiegene Offshore-System um ihr Geld zu verstecken. In seiner Keynote erzählt Obermayer die Geschichte einer weltweiten Enthüllung und liefert ein Best-Practice-Beispiel für gelungenes intersichtsrat der HOCHTIEF AG und der Reformkommission für den Bau von Großprojekten, Bastian Obermayer, Investigativjournalist bei der Süddeutschen Zeitung, oder Boris Gloger, Scrum Pionier und Autor, inspirierende Akzente. Zum Abschluss präsentiert Axel Hacke, Schriftsteller und Kolumnist in der Süddeutschen Zeitung, in einer unterhaltsamen Mischung aus Vortrag und Lesung sein „Leben als Projekt“. „Verplant, verbaut, verrechnet - Was macht Großprojekte so schwierig? “ lautet die Frage, die Christine Wolff, Mitglied im Aufsichtsrat der HOCHTIEF AG und der Reformkommission der Bundesregierung für den Bau von Großprojekten, in der ersten Keynote des 34. PM Forums am Dienstagmorgen stellt. Denn obwohl Deutschlands gute Infrastruktur ein wesentlicher Standortvorteil im globalen Wettbewerb um Investoren und Unternehmen ist, kommt es dennoch bei Großprojekten wie BER, Stuttgart 21 oder Elbphilharmonie immer wieder zu langen Verzögerungen und enormen Mehrkosten. Christine Wolff, selbst über 20 Jahre in internationalen Ingenieurkonzernen als Managerin tätig, berichtet über die aktuellen Ergebnisse der Reformkommission und stellt dar, wie Großprojekte besser geplant, solide finanziert und bürgernah umgesetzt werden können. 11,5 Millionen Dokumente, 400 Mitarbeiter aus 78 Ländern und über ein Jahr Arbeit: Auch die „Panama Papers“-Investigation war ein echtes Megaprojekt und wurde 2017 zu Recht mit dem PM Forum 2017: Von großen Projekten, investigativem Journalismus und sozialen Technologien Am 24. und 25. Oktober 2017 findet die 34. Ausgabe des PM Forums in Nürnberg statt. Europas führender Fachkongress für Projektmanagement erwartet auch in diesem Jahr rund 1.000 Entscheidungs- und Verantwortungsträger im Projektmanagement und überzeugt durch große Vielfalt. Das Kongressprogramm vermittelt in über 60 Vorträgen aus der Praxis ein umfassendes Bild des „State of the Art“ der Projektwirtschaft. Besondere Schwerpunkte bilden in diesem Jahr agiles, lean und hybrides Projektmanagement, die Digitalisierung und Industrie 4.0 aus Sicht des Projektmanagements, strategisches Portfoliomanagement, der Umgang mit Ungewissheit und PM-Trends. Weitere Themenfelder sowie interaktive Workshops mit „erlebbarem Projektmanagement“ vervollständigen das Programm. Von den Herausforderungen des digitalen Wandels bis hin zum Gelingen von Großprojekten im internationalen Journalismus oder im Bausektor: Dazu setzt die Riege der hochkarätigen Keynote Speaker wie Christine Wolff, Mitglied im Auf- Christine Wolff; Foto: Elfriede Liebenow Bastian Obermayer Axel Hacke Boris Gloger projektManagementaktuell | AUSGABE 3.2017 66 NACHRICHTEN che Intelligenz ankommt, sondern auch soziale Technologien wie agiles Management, Design Thinking, DevOps und OKRs eine wichtige Rolle spielen, schildert Boris Gloger eindrucksvoll. Zum Abschluss präsentiert das 34. PM Forum einen der renommiertesten deutschen Kolumnisten und Schriftsteller: Seine Bücher, zum Beispiel „Der weiße Neger Wumbaba“ oder „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“, sind Bestseller. Axel Hackes seit Jahrzehnten jeden Freitag in der Süddeutschen Zeitung erscheinende Kolumne „Das Beste aus aller Welt“ gilt als die bekannteste ihrer Art in Deutschland und erfreut und inspiriert Woche für Woche ihre Leser. Mal verspielt, mal nationales Projektmanagement in einem besonders schwierigen Umfeld. Den zweiten Tag des PM Forums eröffnet die Keynote von Boris Gloger, Scrum Pionier und Autor. Unter dem Titel „Warum die Digitalisierung nicht ohne soziale Technologien funktioniert“ beschreibt er den Digitalisierungs-Wettlauf. Deutsche Konzerne übertreffen sich beim Aufbau von Innovationslabs und Schwarmorganisationen, die Werbebotschaften der großen Unternehmensberatungen pfeifen es von allen Dächern: Keiner kann sich leisten, den digitalen Wandel zu verschlafen. Dass es hierbei jedoch nicht allein auf Cloud-Computing, Automatisierung und künstli- Veranstaltungen Juni 2017 Der „Process-Day 2017“ zum Thema „Management von Prozessen. Die Wertschöpfung im Unternehmen planen, organisieren und optimieren“ des Instituts für Prozess- und Projektmanagement wird am 28. Juni 2017 in Wiesbaden veranstaltet. Weitere Infos: tagungsbuero@pminstitut.de oder www.pm-institut.de/ veranstaltungen/ expertentagungen/ 28-6-17-process-day/ September 2017 The “30th IPMA World Congress: Breakthrough Competences for Managing Change”, organized by Kazakhstan Project Management Association and Nursultan Nazarbayev Educational Foundation, will take place from 5 th to 7 th of September 2017 in Astan, Kazakhstan. Further Information: orgcongress2017@gmail.com or www. ipmawc2017.com (english) Oktober 2017 Die Tagung „Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2017: Die Spannung zwischen dem Prozess und den Menschen im Projekt“, veranstaltet von der GI Gesellschaft für Informatik e. V., findet am 5. und 6. Oktober 2017 in Darmstadt statt. Weitere Infos: info@pvm-tagung. de oder http: / / pvm-tagung.de/ ? utm_ source=projektmagazin&utm_ medium=events&utm_ campaign=eventcalendar Der „pma focus 2017“ unter dem Motto „NIX IST FIX - Projektmanagement in Zeiten steigender Komplexität und Unsicherheit“, organisiert von pma PROJEKT MANAGEMENT AUSTRIA, findet am 12. Oktober 2017 im Austria Center Vienna in Wien, Österreich, statt. Weitere Infos: doris.rodler@p-ma.at oder www.p-m-a.at/ events/ pmafocus-2017.html The “AIPM National Conference 2017” will be held by AIPM Australian Institute of Project Management in conjunction with IPMA International Project Management Association from 22 nd to 24 th of October 2017 in Melbourne, Australia. Further Information: info@aipm.com.au or www.aipm.com.au/ events/ nationalconference Der „PMO Tag“ der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. wird am 23. Oktober 2017 in Nürnberg durchgeführt. Weitere Infos: info@pm-forum.de oder www.pmforum.de/ pmo-tag.html Das „34. Internationale Projektmanagement Forum“ der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. findet am 24. und 25. Oktober 2017 in Nürnberg statt. Weitere Infos: info@pm-forum.de oder www.pmforum.de Der „10. gfo-Jahreskongress für Organisation und Management“, eine Veranstaltung der Management Circle AG, findet vom 25. bis 26. Oktober 2017 in Düsseldorf statt. Weitere Infos: Stephan Wolf, Tel.: 0 61 96/ 47 22-8 00, oder www.managementcircle.de/ va_microsites/ gfokongress.html November 2017 Der „3. Complexity Management Congress“ zum Thema „Komplexitätsmanagement erfolgreich im Unternehmen verankern“, veranstaltet von der Complexity Management Academy, findet am 7. November 2017 in Aachen statt. Weitere Infos: d.gasparovic@wzl.rwth-aachen.de oder www.complexity-congress.com Die „Projektmanagement-Herbsttagung“ des DVP Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V. wird am 24. November 2017 in Berlin durchgeführt. Weitere Infos: info@dvpev.de oder www.dvpev.de/ fachtagungen-2017 bissig, fast immer heiter und leicht, bisweilen aber auch scharf und zupackend. In seiner Keynote, einer Mischung aus Vortrag und Lesung, schildert Hacke unter anderem, wie seit 1990 aus dem eigentlich kleinen, ursprünglich nur auf ein paar Wochen angelegten Projekt einer losen Artikelfolge eine Art Lebenswerk entstand. Zum 34. PM Forum, das am 24. und 25. Oktober 2017 im NCC Ost in Nürnberg stattfindet, werden wieder rund 1.000 Entscheidungs- und Verantwortungsträger im Projektmanagement erwartet. Die Anmeldung zum Kongress ist unter www. pm-forum.de möglich.