eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 28/3

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
51
2017
283 Gesellschaft für Projektmanagement

PMA intern

51
2017
pm2830070
projektManagementaktuell | AUSGABE 3.2017 70 PMA INTERN Was tut sich? pma aktivitäten. • Top: Univ.-Prof.in Renee Schroeder hält die Eröffnungs-Keynote beim pma focus 2017 am 12.10.2017 im Austria Center Vienna. • Heiter: Kabarettist Clemens Maria Schreiner beendet den pma focus 2017 am 12.10.2017 mit einer launigen Abschluss-Keynote. • Real: Um den Einsatz von Virtual Reality im Projektmanagement geht es beim pma quarterly 3/ 2017 am 17.7.2017 in Wien. Über ihr Projekt Exodus 360° berichten Thomas Seifert/ Wiener Zeitung, Axel Dietrich/ vrisch, Stefan Maier/ Caritas Ort: Grelle Forelle, 1090 Wien Details und Anmeldungen unter www.p-m-a.at Standpunkt. Mag.a Brigitte Schaden, Präsidentin Projekt Management Austria (pma): Ausgelernt? Nie! Die umzusetzenden Projekte werden immer komplexer, die Rahmenbedingungen immer unsicherer. Damit einhergehend verändern sich die Anforderungen an die im Projektmanagement tätigen Menschen. Die Job- und Kompetenzanforderungen werden immer höher, es wird immer mehr verlangt an fachlichem Know-how und vor allem auch an persönlichen Eigenschaften. „Ausgelernt“ hat man somit nie im Projektmanagement. Das ist an sich nichts Neues. Neu ist aber, wie rasch sich die Halbwertszeiten der Kompetenzen und des Wissens verkürzen. Das bedeutet, dass ein noch viel stärkerer Fokus auf die Aus- und Weiterbildung gelegt werden muss. Egal wie erfolgreich man in der Vergangenheit war, wie groß und komplex die umgesetzten Projekte gewesen sind - im Projektmanagement tätige Menschen müssen sich und ihre Kompetenzen permanent reflektieren und updaten. Sie müssen sich zukünftig ständig neu beweisen und bewähren. Foto: pma/ Dockal Flash! Wie kann man Emotionen steuern? Kontakt: Projekt Management Austria Türkenstraße 25/ 2/ 21, 1090 Wien, Österreich Tel.: +43/ 1/ 31 9 29 21-0 E-Mail: office@p-m-a.at, www.p-m-a.at In die Welt der Sinne eingetaucht sind die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des pma quarterlies im April. Sie folgten dabei den Ausführungen von Mario Pirzl, Eigentümer, und Elke Trobos, Geschäftsführerin von Sensarama Consulting. Die Marketingexperten stellten neurowissenschaftliche Forschungsergebnisse und Studien zum Thema multisensorisches (PM-)Marketing vor und setzten sie mit Erfahrungen aus Lebensmittelhandel- und Gastgewerbe-Projekten in Verbindung. Sie führten den Anwesenden unter anderem plakativ vor, wie negativ Kokosgeruch empfunden wird, wenn man Kaffee erwartet und wie derselbe Geruch positive Emotionen weckt, wenn man statt eines Espressos das Bild eines Cocktails und eines Palmenstrandes sieht. Weiters zeigten sie die Bedeutung von Farbe und von Musik für die emotionale Wahrnehmung im (Arbeits-)Alltag auf. Mehr unter www.p-m-a.at/ events Mario Pirzl und Elke Trobos aktivierten alle fünf Sinne der über 90 Projektmanagerinnen und Projektmanager beim pma quarterly 2/ 2017 im Theater im Dschungel. Foto: pma Vor den Vorhang ! pma mitglieder. Mit über 1.150 Mitgliedern ist pma die größte PM-Vereinigung Österreichs. Unter anderem mit dabei: Firma Hauptgeschäftsgebiet PM-Aufgaben und Bedeutung T-Mobile Austria GmbH Dipl.-Ing. Rainer Voit Rennweg 97-99 1030 Wien, Österreich Rainer.Voit@t-mobile.at www.t-mobile.at T-Mobile Austria ist mit 4,6 Mio. Kunden und rund 1.300 Mitarbeitern der zweitgrößte Mobilfunkanbieter Österreichs. Als Tochtergesellschaft der Deutsche Telekom gehört T-Mobile damit zu einem der führenden Kommunikationsunternehmen weltweit. In der sich rasch wandelnden Telekom- Branche ist das Umsetzen einer Unternehmensstrategie durch professionelles Projektmanagement ein kritischer Erfolgsfaktor. Damit Projektmanager/ Projektmanagerinnen ihrer Verantwortung gerecht werden können, legt T-Mobile großen Wert auf die Weiterentwicklung dieser und der von ihnen genutzten Prozesse.