eJournals PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL 29/2

PROJEKTMANAGEMENT AKTUELL
pm
2941-0878
2941-0886
UVK Verlag Tübingen
0301
2018
292 Gesellschaft für Projektmanagement

Editorial: Mit Projektmanagement die Zukunft gestalten

0301
2018
Heinz Schelle
pm2920002
Tim Bierenbreier, Timo Büssing und Uwe Haneke (PM-Software: Projektportfolioselektion im Multiprojektumfeld. Unternehmensziele mit bestmöglicher Ressourcenauslastung erreichen) stellen eine Software vor, die, anpassbar an firmenindividuelle Anforderungen, die Prozesse des Projektportfoliomanagements unterstützt. Bei Goethe findet sich zwar der Spruch „Nur die Lumpe sind bescheiden, Brave freuen sich der Tat“, aber Ehrlich bzw. Köhler rät Priesberg in unserer Kolumne (Bescheidenheit - ein wirkmächtiger Kontrollparameter) genau das Gegenteil. Aber lesen Sie selbst. Tobias Seidl (Was wir brauchen, um Leben und Beruf erfolgreich meistern zu können. Kompetenzen für das 21. Jahrhundert) beschreibt unter dem Schlagwort „21 st Century Skills“ die Anforderungen, die für das eigene lebenslange Lernen als Orientierung dienen können und die Impulse für die Personal- und Organisationsentwicklung geben sollen. Die Beziehung zum Projektmanagement wird hergestellt. Heinz Schelle Mit Projektmanagement die Zukunft gestalten Ralf von Breitenbach („Wir halten das Geschäftsmodell hinter dem Projekt im Blick! “ - Wie Steering Committees zum echten Erfolgsfaktor werden) erläutert uns im Interview mit Oliver Steeger, warum Projektmanager und Steering Committees sich oft nicht verstehen. Die Antwort: weil sie aus unterschiedlichen Welten stammen, die einen aus der Projektwelt, die anderen, die Mitglieder des Steuerungskomitees, aus der Produktwelt. Ina Gamp, Julie Gray und Heike Kratt (Projektmanagement als Führungsinstrument für Kommunen) stellen uns die Kooperation der GPM mit der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) vor. Ziel der Zusammenarbeit ist es, „Verwaltungen dabei zu unterstützen, Projektmanagement als Führungsinstrument zur Umsetzung von politischen Zielen und Strategien und zur Verbesserung der kommunalen Serviceleistungen … einzusetzen“. Ein derzeitiges Topthema, die digitale Transformation der Arbeitswelt, haben sich Christoph Schneider, Andreas Wald und Steffen Scheurer vorgenommen. Basierend auf Daten aus der letzten Gehaltsstudie der GPM untersuchen sie, welche Bedeutung die digitale Transformation, zum Beispiel aufgrund veränderter Anforderungen an Mitarbeiter, für das Projektmanagement haben wird. Mit dem Thema „Wandel“ (Changes by Projects! Auch „Minor Changes“ sind zu managen) befassen sich Roland und Lorenz Gareis. Ihre These: Auch kontinuierliche Entwicklungen sozialer Systeme, Minor Changes in ihrer Terminologie, bedürfen eines professionellen Changemanagements. „Ist mein Projekt in der Krise oder doch nicht? “ Bei der Beantwortung dieser Frage helfen uns Kai Rahnenführer und Goran Rodin. In der Ausgabe 5/ 2017 dieser Zeitschrift wurde eine erste Definition geboten, die eine neutrale Bewertung der Situation erlauben soll. Jetzt machen die Autoren den logischen Schritt zu einer Checkliste, mit der ermittelt werden kann, ob lediglich eine Schieflage vorliegt oder eine Krisensituation. projektManagementaktuell | AUSGABE 2.2018 02 EDITORIAL